Moderne trifft Erbe

Rathaus

Das Stralsunder Rathaus – Wahrzeichen der Hansestadt im Herzen der Altstadt – wurde in der 2. Hälfte des 13. Jahrhunderts als Kaufhaus und Gerichtslaube erbaut und ist eines ihrer bedeutendsten Kulturdenkmale.

Seit 1990 erfolgten an diesem denkmalpflegerisch bedeutenden Gebäude in zehn Bauabschnitten umfangreiche Instandsetzungsarbeiten. Es ist heute noch das politische Zentrum der Hansestadt mit Sitz der Bürgerschaft, des Bürgerschaftspräsidenten, der Fraktionen sowie des Oberbürgermeisters.

Rathaus   Rathhaus

Im Jahr 2009 begann der letzte Bauabschnitt der Rathaussanierung. Dieser umfasste die Bereiche im Erdgeschoss und im Keller. Im Erdgeschoss wurden Läden sowie eine Gaststätte eingerichtet. Der Rathauskeller, mit einer Fläche von 1.300 qm – einer der schönsten und größten gotischen Keller im Ostseeraum - wird als "Markthalle" für unterschiedliche Nutzungen wie z.B. Ausstellungsfläche, Frische- und Themenmärkte usw. zur Verfügung stehen.