Soziale Stadt

Das Stadtgebiet Grünhufe wurde 1999 in das Programm für Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf „Die Soziale Stadt“ aufgenommen. Die Aufnahme in dieses Programm von Teilen der Frankenvorstadt folgte im Jahr 2007.

Die Schwerpunkte der Projekte in den Programmgebieten konzentrieren sich auf die Stärkung der sozialen Infrastruktur und die Erhöhung des Wohnwertes durch Aufwertungsmaßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes.
Die Projekte im sozialen Bereich orientieren sich an den Problemlagen in diesem Stadtgebiet. Zielgruppen sind Kinder und Jugendliche, junge Familien, sozial Benachteiligte und sozial ausgegrenzte Bürger. Das Quartiersmanagement initiiert eine Vielzahl von Projekten, wie z.B. den Aufbau eines Begegnungszentrums, die Ausbildung von Jugendlichen und Anwohnern zu ehrenamtlichen Tätigkeiten, Trendsportprojekte und nicht zuletzt das traditionell jährlich stattfindende Stadtteilfest.

Soziale Stadt

Soziale Stadt

Soziale Stadt