Neue Spielplätze für Knieper West

Bereits 2019 wurden Spielplätze auf den Höfen im Ehm-Welk-Weg, Heinrich-von-Stephan-
Straße und Lion-Feuchtwanger-Straße errichtet bzw. erneuert. Auf dem Ventspilsplatz in der
Maxim-Gorki-Straße wurden nun die Bauarbeiten beendet und der Bauzaun bereits entfernt.
Die Spielplätze wurden für unterschiedliche Altersklassen angelegt. So entstanden ein Bolzplatz,
Spielflächen mit einem Kletterbogen, Minitrampolin, Wipptieren, Spielturm inkl. Rutsche
und Schaukel und unterschiedlichen Spielgeräten wie Karussell, Sprösslinge oder Klettergerüste für kleine und große Kinder. Die Spielplätze wurden attraktiv gestaltet, so dass sich hier Eltern, Großeltern bzw. alle Anwohnerinnen und Anwohner gern aufhalten um der Jugend beim Spielen zuzusehen. Es wurden neue Sitzbereiche ergänzt, Säulen-Hainbuchen gepflanzt, eine Eiche bildet den Mittelpunkt des Spielbereiches am Ventspilsplatz.

Für die Planung und Errichtung der Spielplätze wurden Gesamtkosten in Höhe von rund
439.800 Euro eingesetzt. Die Finanzierung erfolgte mit Städtebaufördermitteln sowie Eigenanteilen der Hansestadt Stralsund, der Wohnungsbaugenossenschaft 'Volkswerft', der Wohnungsgenossenschaft 'Aufbau' und der TAG Wohnen & Service GmbH. Die Planungsleistung wurde durch das Landschaftsplanungsbüro Olaf Petters, die Bauausführung durch die Baufirmen IBR GmbH (Sassnitz), Galant GmbH (Stralsund), Garten-, Landschafts- und Tiefbau Olaf Quast (Boldekow) erbracht.